"Kreismeisterschaft 2019" Bogen WA in der Halle


Der Schützenkreis Bremerhaven hatte am 18.10 die Jugend & Junioren, sowie am 25.10.2018 die Herren, Master und Senioren in die Lokation des SV-Wulsdorf eingeladen.

Diesmal waren auch die Verkehrsregeln gesteuert durch eine Bogenampel zu beachten, die unser Schießsportleiter-Bogen "Uwe Hüter" scharfgeschaltet hatte. Die Jugend und Junioren kamen mit einem blauen Auge davon, d. H. die erreichten Punkte die geteilt durch 60 Pfeile einen Schnitt von > 6 ergaben, ein klasse Wert. Mit dem Ergebnis war sofort klar die Reise des amtierenden Stadtkönig & Stadtmeister "Jonas Erfurth" geht am 25.11.2018 zur BM nach Zeven, hier wünschen wir ihm die gelben Karten ( alles auf 9+10 ).

Sehr Kuschelig wurde es am 25.10. mit unseren älteren Semestern, bedingt durch die zahlreiche Teilnahme hatte wir hier nur die Turnierbreite an der Schusslinie zur Verfügung, da erzeugten nicht nur die Pfeile eine Reibungswärme. Schau mir in die Augen "Kleiner", war dann angesagt wenn ein Links- und Rechtshandschütze in einer Gruppe am Start auf eine Scheibe geschossen hat.

In der Recurve Klasse wurde vom Wulsdorfer Bogenreferent "Werner Schmidt" sogar geflucht, da habe ich mir selbst ins Bein geschossen. ärgerlich wenn bei der Wertung ( 2 Pfeile auf einem Zentrum der Dreifachauflage ) nach der DSB-Sportordnung der Pfeil mit der höheren Wertung abgezogen wird.

In dieser lustigen Runde konnte ich den Schützen des SV-Wulsdorf berichten dass der "Schützenkreis Wesermünde-Nord " hier die Bogenreferentin Jutta Pepperl bei mir angefragt hat die nächste Kreismeisterschaft gemeinsam zu bestreiten ( bei getrennten Wertungen ). Wir vom SK-Bremerhaven haben ein positives Signal gesendet und wir freuen uns auch noch auf weitere Joint Venture & Meisterschaften. Mit einem grummeln im Bauch ( ich hatte das Catering vergessen ) aber mit einem Lachen im Gesicht traten wir Heimweg an.

Pfeile können Herzen treffen, so ist das eben mit der Liebe zum Bogensport, Danke an Alle für das tolle Gelingen dieser Meisterschaft.


Euer Kreisbogenreferent des SK-Bremerhaven

Heinz Janda

Wulsdorfer SV


Stadtmeisterschaft & Stadtkönigsschiessen

" Bogen " 1. – 2.September 2018

Am Samstag um 09:OO UHR war es soweit die Bogenabteilung des Wulsdorfer SV baut im Schießstand in der Heinrich-Kappelmann Str. die Scheiben auf. Die Nerven der Schützen sind gespannt wie die Sehnen der Bögen.

Jeder teilnehmende Schütze hat nur 6 Pfeile zum einschießen, dann muss der Körper und die Maschine funktionieren. In dreier Passen werden 30 Pfeile geschossen, die Ergebnisse der Treffer sind genauso gemischt wie das Alter der Teilnehmer von Baujahr 1939 – 2004 ist unser Portfolio.

Die Tagesüberraschung unsere Jugend, hier "Jonas Erfurth" er macht 225 Ringe von 300 möglichen, d.H, er sieht "Rot" im Prinzip landet jeder Pfeil mit 7,5 Ringen mittig im roten Feld, hier ist ein Aufstieg in weitere Klassen vorgezeichnet. Unsere Senioren schafften locker das Doppelte an Ringen ihrer Lebensjahre.

Unser 1. Vorsitzender Delf Lerke schaut kurz hinein und bewertet den Schwierigkeitsgrad zwischen Kugel & Bogen. Bogen ist einfach, nun ja, kaum war das Wort dem Mund entflohen hat er einen Bogen schon. Ich gab ihm einen Rechtshandbogen, und die Schutzausrüstung. Jeder Schuss hatte jedoch mit einer Abweichung ( muss wohl die Rechtsrotation der Erde gewesen sein ) im Meterbereich neben der aufgebauten Scheibe geendet. Die letzten Schüsse gingen dann Richtung Kugelfang und brachten leider auch keine Ringe auf dem Schusszettel, "ich bleibe lieber bei meiner Kugel" ……………..

Danke lieber Delf für Dein Interesse.

Am Sonntag um 10:30 UHR war klar wer in diesem Stadtkreis "König" werden möchte, doch diesmal war alles anders, man brauchte "50 % Können und 50 % Glück" Die Jugend bekam ein auf 125 % vergrößertes Kartenspiel ( 32 Skat Karten ) mit der nur sichtbaren Rückseite auf die Auflage geheftet.

Die Erwachsenen bekamen leider nur die Originalgrö∃e der 32 Skat Karten angeboten. Wer die Mehrzahl der Könige trifft wird König, bei einem Gleichstand an Königen gibt es ein Stechen. Mit dieser von Klaus Rinke vorgeschlagenen Variante strahlten alle Gesichter der Königsrunde.

Jeder Pfeil der gewertet werden durfte, brachte eine Stille wie vor dem Traualtar mit sich. Erst nach ziehen des Pfeiles und umdrehen der Karte gab es einen Jubelschrei oder einen Fluch. Mit den letzten Treffern hatte die Jugend ein Remis und musste zum Stechen antreten, das Los entschied, der Jüngere schießt zuerst und trifft fast mittig auf der Scheibe, die Nerven des älteren wurden strapaziert bis in das Unendliche,………….der Pfeil trifft aber das Spiel ist aus, Jonas Erfurth Geburtsjahr 2004 ist Stadtjugendkönig, Hauke Rompel der Vize.

Die Nerven hatten keine Zeit mehr zum entspannen, bei den Erwachsenen wurde Werner Schmidt erneut der Stadtbogenkönig, Klaus Philipp und Heinz Janda benötigten eine Entscheidung, diese fiel, und Heinz Janda ist der Vize.

Bei der Meisterschaft und dem Königsschießen gab es nur Gewinner, alle Teilnehmer haben mit oder ohne Titel oder Preis, ein Lächeln im Gesicht nach Haus getragen, Klasse toll hat Spaß gemacht und gerne wieder das ist der Bogensport der begeistert, war zu hören und die nächste Vereins und Kreismeisterschaft startet schon am 18 + 25.10.2018.

Heinz Janda

Wulsdorfer SV


Der Wulsdorfer SV von 1861 schießt 3 D

Am Samstag dem 30.06.2018 war es soweit, um 09:30 UHR trafen sich bei Sonnenschein 11 Bogensportler des Wulsdorfer SV und machten sich gutgelaunt auf den Weg nach " 3D Archers, An den Eichen 16, 26215 Wiefelstede "

Die Anfahrt verlief für alle Teilnehmer entspannt und Problemlos, ein Sportler erhält zusätzlich noch ein schönes Foto von der Anfahrt als Andenken.

Wir haben zuerst das Geschäft " Bogentreff" aufgesucht um Munition ( Pfeile ) + Bogen zu erwerben, von der tollen Beratung und Auswahl waren alle Bogenschützen begeistert. Nach einer kurzen Geländeeinweisung und Bekanntgabe der Spielregeln haben wir zwei Gruppen gebildet und nacheinander die 32 Start / Zielorte besucht.

Es waren diverse verschiedene Tiere, Sinnbilder und Götter zu erlegen, der WSV fühlte sich teilweise wie "Robin Hood" und die Ritter der "Artussage" auf einem Kreuzzug. Bei einigen Schusspositionen benötigte man Bergsteigfähigkeiten, bei anderen fast eine Machete um sich sein Schussfeld freizuschneiden, auch ein Hochsitz war dabei.

Besonders herausragend war ein "Grizzlybär", hier war die erste Startmarke bei CA: 75 Meter, der Bär wurde gut von der Sonne angestrahlt, nachdem wir diesen erlegt hatten und die Pfeile geborgen werden sollten kam uns dieser in der toten Variante etwas kleiner vor.

Der besondere Leckerbissen war ein Adler der während seiner Seilbahnfahrt zu erlegen war. Leider ist dieser Leckerbissen nicht ganz Pfeilkostenneutral zu haben, ein bisschen Schwund an Pfeilen ist halt dabei. Rolf Henker schaffte es einen Pfeil zu durchschießen, Rainer Till spaltete einen kleinen Baum, und Nils Englisch brauchte Messer und Zange um seinen Pfeil zu bergen.

Während der Tour haben wir dann noch diverse Pfeile anderer Schützen im Urwald bergen können. Gegen 16:00 UHR traten wir als erfolgreiche Großwild- und Dämonenjäger unsere Heimfahrt an.

Alle Teilnehmer waren sich einig, "3 D Archers" noch einmal aufzusuchen und dort zumindest noch einmal eine Vereins- / Kreismeisterschaft zu schießen.

VLG ☺ Euer interim Kreisbogenreferent

Heinz Janda

Fotogalerie

Cloutturnier des Wulsdorfer SV am 29. April 2018

Das zur Tradition gewordene Cloutturnier wurde am am 29.04.2018 auf der Sportanlage der TSV Wulsdorf durchgeführt.

Bei kühlen aber trockenen Wetter nahmen 29 Schützen, Schützinnen und Jugend teil. Zu der Veranstaltung konnten wir wieder unsere Bogensportfreunde vom SFL begrüßen.

Es wurde der Wanderpokal des Wulsdorfer SV ausgeschossen, den Kalle Parpotta mit dem besten Ergebnis gewann. Den Jugendwanderpokal gewann Kai Rudolph.

Bei den Gästen erreicht Georg Riemer den 1. Platz, Peter Schel den 2. und Andreas Kopf den 3. Platz. Bei der Jugend konnte sich Jannik Kopf über den 1. Platz freuen, den 2. Platz erreichte Lennert Stürenberg und auf Platz 3 Florian Troike.

Es war wieder eine gelungene Veranstaltung, die Dank der der Fußballabteilung der TSV Wulsdorf, die extra ein Spiel verlegen mussten, durchgeführt werden konnte.

Wie bei jedem Turnier gab es auch dieses mal einen der Schlusslicht in der Wertungstabelle war. Aber auch nach hinten muss abgesichert werden und dafür gab es dann die "Rote Laterne" verbunden mit einem Sachpreis.

Die Siegerehrung wurde im Schießstand durchgeführt. Bei Würstchen mit Kartoffelsalat und dem Wunsch der Gäste zum nächsten Turnier wieder eingeladen zu werden, ging ein schöner Tag zu Ende.

Werner Schmidt Wulsdorfer SV



    
KM Bogen Recurve im Freien 2018


Kreismeisterschaft Bogen im Freien 2018

Am 15.05.2018 haben sich die Bogenschützen des Wulsdorfer Schützenverein von 1861 e.V zur Kreismeisterschaft 2018, und des Schützen Verein Lehe 1848 e.V zur Vereinsmeisterschft auf der Bogensportanlage am Siebenbergensweg 36 , D-27578 Bremerhaven getroffen.

Zu Beginn gab es einige Ansprachen, zuerst sprach Ralf Luckau als scheidender Kreisbogenreferent, er dankte alle Beteiligten für das Engagement bei den Bogensportwettkämpfen und Veranstaltungen. Dann sprach Werner Schmidt vom Wulsdorfer Schützenverein auch er dankte allen Schützen, dankte Ralf Luckau noch einmal für seine geleisteten Dienste im Bogensport und wünschte uns einen positiven Verlauf der beiden Meisterschaften.

Zum Abschluss stellte sich der designierte Bogenreferent Heinz Janda des Wulsdorfer Schützenverein von 1861 e.V vor. Heinz Janda gab an ab sofort als Interims Bogenreferent des WSV diesem im Schützenkreis SK-Bremerhaven die Bogensportinteressen zu vertreten. Er dankte allen Schützen und allen die an der Ausgestaltung der Meisterschaft engagiert mitgearbeitet haben.

Besonderen Dank sprach er noch einmal Ralf Luckau aus, der auch noch für Kuchen und Getränke gesorgt hat.

Ergebnisse der KM 2018

Bereicht weiterlesen...

Cloutturnier Frühjahr 2016

Am 2.April haben die Bogenschützen zum Cloutturnier eingeladen. Bei schönstem Wetter trafen sich 35 TeilnehmerInnenauf der Anlage der TSV Wulsdorf.

Die Teilnehmer kamen vom Midlumer SV, SV Neuenwalde, SFL, Wulsdorfer SV und drei Schützen aus Bremen. Erfreulich war die große Zahl von 12 Jugendlichen. Das zeigt, daß der Bogensport für jedes Alter von Interesse ist.

Nach anstrengenden 4 Stunden Schießen, auf Entfernungen bis 165Y, ging es in den Schießstand um sich mit den angebotenen Würstchen und Frikadellen zu stärken. Anschließend fand die Siegerehrung statt.

Es wurde für die Jugend ein Wanderpokal ausgeschossen, diesen gewann Matthis Bitter vom Wulsdofer SV. Den zweiten und dritten Platz belegten Fynn Spiekermann und Bendix Loberg bei vom Wulsdorfer SV.

Bei den Damen erreichte Maren Walker vom Wulsdorfer SV den ersten Platz, den zweiten Platz erreichte Sabine Dö,rband vom SV Midlum.

In der Schützenklasse ging der Pokal für den 1. Platz an Andreas Lateit vom Wulsdorfer SV, den 2.Platz erreichte Manfred Bolze vom Wulsdorfer SV und der 3. Platz konnte Jens Herberts vom SV Neuenwalde für sich sichern.

Zum Abschluss wurde noch ein Blankbogen unter allen TeilnehmernInnen ausgelost, diesen gewann Vanessa Freitag vom Wulsdofer SV.

Alle TeilnehmerInnen waren mit der Veranstaltung zufrieden und wollen im nächsten Jahr wieder dabei sein.


Werner Schmidt vom Wulsdorfer SV



25.10.2015 Herbstturnier der Bogenabteilung des Wulsdorfer SV von 1861 e.V.

Die Bogenschützen des Wulsdorfer SV haben am Sonntag den 25. Oktober, ihr Herbstturnier auf dem Sportplatz der TSV Wulsdorf, bei stahlenden Sonnenschein durchgeführt. Die Beteiligung war wieder sehr gut, vor allem die der der Jugend.

Nach der Siegerehrung wurde gegrillt. Der Sieger des Wulsdorfer Wanderpokal ist Manfred Bolze, bei der Jugend konnte sich Matthis Bitter den Pokal sichern. Der Damenpokal ging an Maren Walker. Da es bei jedem Tunier auch einen letzten Platz gibt, wurde in diesem Jahr dafür die Rotelaterne ausgegeben, diese ging an Lars Friederichs.

Es war wieder eine gelungene Veranstalltung die im nächsten Frühjahr wieder durchgeführt wird und dazu werden dann auch andere Bogenvereine Eingeladen.

Gruß Werner Schmidt



        
2015 - Ferienpassprogramm der Bogenabteilung des Wulsdorfer SV von 1861 e.V.

Wir haben uns in diesem Jahr wieder am Ferienpassprogramm beteiligt.

Es haben 38 Kinder an vier Vormittagen teilgenommen und alle hatten wieder viel Spass. Wir hatten ein minsdest Alter festgelegt (10 Jahre) aber natürlich wurde keiner nach Hause geschickt, selbst die kleinsten habe sich mit dem Bogen "abgemüht" und auch die Scheibe getroffen.

Wenn auch dadurch nicht der grosse Zulauf an Jugendlichen erfolgt so sind wir erfreud über zwei Neuzugänge.

Nach den Schulferien werden wir wieder mit Paula-Moderson-Schule in kooperation gehen und einen wöchenlichen Bogenkurs im Rahmen der Ganztagschule durführen.

Werner Schmidt

            
Stadtbogenköige 2015 / 2016

(v.l. Manfred Bolze, Klaus Rinke)

Stadtbogenmajestäten 2015 / 2016


König

Vizekönig

Manfred Bolze

Klaus Rinke

Wulsdorfer Schützenverein v. 1861 e.V

Wulsdorfer Schützenverein v. 1861 e.V


Stadtjugendbogenmajestäten 2015 / 2016



Foto folgt ...

Bogenjugendkönig

Bogenvizekönig

Bendix Lober

Jascha Kliesch

Wulsdorfer Schützenverein v. 1861 e.V

Wulsdorfer Schützenverein v. 1861 e.V